Schreiben und Musik

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Schreiben und Musik

Beitrag  Bautsen am Do Jan 23, 2014 10:01 am

Mich würde mal interessieren, wer es hier im Forum genauso macht wie ich beim Schreiben, nämlich mit Musik im Hintergrund.

Ich glaube, ich kann ohne Musik schon gar nicht mehr schreiben. Allerdings brauche ich meine ausgewählt Musik, Radio geht z.b. gar nicht.

Mein Stick, der an meiner Surroundanlage angeschlossen ist, hat fast nur Soundtracks von Filmen und Serien drauf. Genauo diese Instrumentals benötige ich, um in die richtige Stimmung zu kommen beim Schreiben. Oft hilft es für eine bestimmte Szene die passende Musik zu hören.

Ich steh auf Filmsoundtracks!

Geht es euch da genauso oder habt ihr es lieber ruhig?

Hier mal ein Auszug, aus dem, was ich im Moment so nebenbei höre, wenn ich an meinen Scifi -und Fantasywerken arbeite.

http://www.youtube.com/watch?v=forkuNNZ-Vw
http://www.youtube.com/watch?v=_uCbQi0vldI
http://www.youtube.com/watch?v=_nksp7zjrYE
http://www.youtube.com/watch?v=qsZf2llz9vA
http://www.youtube.com/watch?v=5kRKo_IGAbE
http://www.youtube.com/watch?v=nG_BQF6ofYQ
http://www.youtube.com/watch?v=smFxLr-caeI
http://www.youtube.com/watch?v=pLCVIi--S3w
http://www.youtube.com/watch?v=WRFljiMgJkI
http://www.youtube.com/watch?v=MSBmmvpwNes
http://www.youtube.com/watch?v=gQ1J-Ir_-rw

Hier mal der Soundtrack, der mal zu einer Md gehören sollte, aus der nichts geworden ist.

http://www.youtube.com/watch?v=G6gD25Q9rG4
http://www.youtube.com/watch?v=X8og_vEbDQo

Ich könnte ewig so weiter machen, aber das sollte erstmal reichen. Vielleicht ist ja sogar für den ein oder anderen was passendes dabei.
avatar
Bautsen
Wortzaubermeister
Wortzaubermeister

Anzahl der Beiträge : 708
Anmeldedatum : 03.11.13
Alter : 32
Ort : Bamberg

Nach oben Nach unten

Re: Schreiben und Musik

Beitrag  Wordhunter am Fr Jan 24, 2014 12:41 am

Ich habe immer Musik beim Schreiben.
Kopfhörer auf, damit meine Ohren wie die von Spock aussehen.
Ohne Musik geht gar nicht. Je nach Szenen-Stimmung gibt´s die passende Musik. Ich lege mich da nicht fest.
Mein Smartphone ist mittlerweile mit Musi vollgepackt. Da passt bald nix mehr drauf auf der Speicherkarte (16 GB).  Laughing 
Früher habe ich Lappi genommen, aber da musste ich immer die Stöpsel aus den Ohren nehmen, wenn ich aufstand. Jetzt kann ich mit dem Telefon durch die Gegend hoppeln.  Twisted Evil

Wordhunter
ausgeschlossen

Anzahl der Beiträge : 1295
Anmeldedatum : 04.02.13

Nach oben Nach unten

Re: Schreiben und Musik

Beitrag  Tachadenn am Sa Jan 25, 2014 12:09 pm

Hi,

schreiben ohne Musik? Wie geht den das?

Am besten mit Kopfhöreren, relativ laut um die Umgebung auszuschließen und passend zur Stimmung - der eigenen und die der Szenen. Wenn alles stimmt, dann bin ich im Schreibrausch  drunken 

Als Quelle dient mein Musikserver  Wink  mit ca 18.000 Stücken.

Kenavo
Tachadenn
avatar
Tachadenn
Wortzaubermeister
Wortzaubermeister

Anzahl der Beiträge : 836
Anmeldedatum : 17.07.13
Ort : Baden-Württemberg

Nach oben Nach unten

Re: Schreiben und Musik

Beitrag  Anjana am So Jan 26, 2014 2:12 am

Also bei mir ist es immer still, wenn ich schreibe. Ich kann zwar durchaus auch in Cafes schreiben und alle Geräusche ausblenden, aber gleichzeitig schreiben und Musik hören geht gar nicht.
Vielleicht liegt das daran, dass ich quasi ohne Musik aufgewachsen bin. Meine Eltern haben nie Musik gehört, nicht mal im Auto und ich selbst höre selbst jetzt nur im Auto Musik. Ganz selten überkommt es mich mal bei der Hausarbeit, oder wenn ich mich für eine Party fertig mache, dass ich Musik höre.
Aber selbst wenn beim Schreiben Musik laufen würde, würde ich sie ausblenden.
Allerdings glaube ich, dass ich damit ziemlich exotisch bin. Irgendwie scheinen die meisten beim Schreiben Musik zu hören. Wink
avatar
Anjana
Tintenklecksmagier
Tintenklecksmagier

Anzahl der Beiträge : 3560
Anmeldedatum : 25.01.13
Alter : 34
Ort : NRW

http://www.schreibwerkstatt.de/profil/cass/

Nach oben Nach unten

Re: Schreiben und Musik

Beitrag  Mina Solena am Di Jan 28, 2014 8:59 am

Hm, früher konnte ich gut bei Musik schreiben. In letzter Zeit klappt das nicht so. Vielleicht liegt es daran, dass ich ständig eine Geräuschkulisse um mich habe und ich echt froh bin, wenn es einfach mal leise ist.

Ich habe aber öfters nebenbei TV laufen. Das ist im Moment ein echter Tick von mir. Am liebsten schaue ich dann die amerikanischen Krimis: Criminal Minds, Navy CIS... Dort gibt es ja auch interessante Charaktere und ich hoffe immer auf Inspiration.

Vielleicht habe ich bisher auch einfach die falsche Musik gehört? Filmmusik könnte ich mir gut vorstellen. Oder eher so ein bißchen was Ruhiges, Entspannendes...

Mina Solena
Schreibfeder
Schreibfeder

Anzahl der Beiträge : 114
Anmeldedatum : 10.01.14

Nach oben Nach unten

Re: Schreiben und Musik

Beitrag  Herzeloyde am Di Jan 28, 2014 8:26 pm

Mir geht es wie dir, Ani,
ich könnt auf gar keinen Fall mit Musik schreiben. Ich kann nämlich partout keine Musik hören, ohne den Songtext verstehen zu wollen. Wenn's keine Singstimme hat, dann interessiere ich mich meist für die tiefen Streicher, Bässe oder Cellos usw. und ich teste mich selbst, ob ich deren Linie heraushören kann ... an schreiben ist da nicht zu denken. Ich höre aber ohnehin selten Musik, das kommt in meinem Tagesablauf irgendwie nicht vor. Und sobald es sonst Lärm hat, ertrage ich keine Musik mehr.  
Dafür kann ich problemlos in Cafés und rappelvollen Zügen schreiben. Hauptsache, ich habe etwas im Mund. Am liebsten Schokolade, aber jetzt so nach Weihnachten  Shocked  hab ich auf Kaugmmis umgeschwenkt, weil kalorienärmer.
avatar
Herzeloyde
Tintenklecksmagier
Tintenklecksmagier

Anzahl der Beiträge : 3388
Anmeldedatum : 27.06.13
Alter : 37
Ort : Schweiz

Nach oben Nach unten

Re: Schreiben und Musik

Beitrag  Evra am Di Jan 28, 2014 9:43 pm

Also, bei mir muss eigentlich absolute Ruhe herrschen.
Ich bin jetzt nicht der Analytiker, die den Text unbedingt verstehen will/kann *g*. Hab nämlich kein Problem damit, bei bestimmten (für mich nicht verständlichen) Stellen einfach "la la la" zu singen ... Laughing  Embarassed Aber genau das ist mein Problem: Ich fang dann immer an mitzusingen und schon ist das Schreiben vergessen  :bonk: 

Muss aber zugeben, dass ich es aufgrund dieses Threads nochmal ausprobiert habe und zwar mit "Hey Brother - Avicii". Nach mind. 5 mal hören, war der "Trieb" mitzusingen weg und ich hatte tatsächlich Spaß während dem Hören zu Schreiben.
Der Nachteil: Was ich dabei produziert habe, ging leider in die falsche Richtung bzw. ich muss die Szene nochmal von vorn schreiben  ...  Keine Ahnung, ob das jetzt wirklich an dem Lied lag Suspect 

Mal schauen, ob ich bei Gelegenheit das Experiment wiederhole  Smile
avatar
Evra
Tintenklecksmagier
Tintenklecksmagier

Anzahl der Beiträge : 2115
Anmeldedatum : 25.06.13
Alter : 35
Ort : BW

Nach oben Nach unten

Re: Schreiben und Musik

Beitrag  Pintana am Fr Feb 07, 2014 9:06 pm

Bei mir ist das ähnlich wie bei den meisten von euch, ich schreibe fast immer mit Musik, nur korrigieren kann ich nur in völliger Stille. Allerdings habe ich eine Art Favoritenliste mit 5 bis 8 Stunden Musik pro Roman, die dann eben auf und ab laufen und wenn ich mich richtig im Schreiben versenke, dann blende ich auch die Musik aus, aber selbst dann fällt es mir damit leichter als im Hintergrund immer nur mein eigenes Tastengeklapper zu haben, was wahrscheinlich daran liegt, dass ich mich ohne Musik zu schnell von meiner Umwelt ablenken lassen würde.

Von der Richtung her ist es bei mir allerdings keine Filmmusik, das habe ich probiert und es geht für mich gar nicht, genau wie Klassische Musik, da schlafe ich beim Schreiben ein  Wink Bei mir läuft immer eine Kombination aus verschiedenen Metalvarianten, ganz selten mal Popsongs, die mir dann aber wirklich gut gefallen müssen, gegen das was ich häufig lese kann ich auch Problemlos zu Songs mit deutschen Texten schreiben. Wahrscheinlich bin ich da eine Ausnahme, ich kann häufig ja sogar beim fernsehen schreiben, aber nur wenn nichts läuft, was ich sehen will  Laughing

Pintana
Inaktiv

Anzahl der Beiträge : 64
Anmeldedatum : 04.02.14
Alter : 26
Ort : Zwischen Frankfurt und Fulda

Nach oben Nach unten

Re: Schreiben und Musik

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten