Bitte um Hilfe bei einem widerspenstigen Charakter

Nach unten

Bitte um Hilfe bei einem widerspenstigen Charakter

Beitrag  Alys am Do Jul 07, 2016 11:25 am

Ich würde mich freuen über Hilfe bei einem Charakter, den ich unbedingt brauche. Aber die Frau ist unglaublich widerspenstig. Falls also jemand eine Idee hat oder seinen Senf dazu geben will oder sie einem Vorstellungsgespräch unterziehen will, dann bitte gerne... danke!

Ich arbeite gerade an meiner Kurzgeschichte für die Ausschreibung "Helden-WG" im ohneohren Verlag. Das Ziel ist, Elemente aus unserer Welt in eine Klischee-Fantasywelt zu übernehmen, was dann komisch wirken soll... scratch

Das klappt mit allem soweit ganz gut, ich hab' geklärt, wie in einer Helden-WG die Müllabfuhr geregelt ist, welcher Held der Hauptmieter wird, auf welche Infrastruktur sie Wert legen etc. Aber ein Charakter, den ich bisher so gar nicht dorthin transportiert kriege ist die Maklerin, und dabei brauche ich sie sehr dringend.

In unserer Welt wäre sie wie Carolyn aus "American Beauty", oder Cookie Kwan aus den "Simpsons". Perfekte Haare, manikürte Fingernägel, graues Kostüm, hohe Absätze, wind- und wetterfestes Make-Up. Gibt jedem Kunden das Gefühl, dass er ihr wichtigster Kunde ist. Kennt jedes Detail des zu verkaufenden Hauses auswendig und hat auf jede Frage eine Antwort. Lächelt immer, mit perfekt strahlend weißen Zähnen, dabei aber knallhart wenn es um den Vertragsabschluss geht. Ehrgeizig, will unbedingt noch weiter nach oben, noch tollere Häuser verkaufen, noch größere Provisionen. Hat kein Privatleben, Verkaufen ist alles was zählt, aber der Kunde bekommt diese Verzweiflung nie zu sehen, sondern nur die perfekte Fassade. Ihr 3er BMW ist fast abbezahlt, sie trägt dezent und stilvoll genug echten Schmuck, dass er bemerkt wird, und beim Friseur läßt sie monatlich 100 $, mindestens. Und dann kommen noch das Fitnessstudio und die Kosmetikerin dazu. Sie ist wahrscheinlich Ende 30, schafft es aber, 5-10 Jahre jünger auszusehen.
Um das Haus zu verkaufen würde sie morden, aber der Kunde behält den Eindruck, dass sie auf seiner Seite steht und alles nur für ihn tut.

Leider habe ich die Gute so perfekt vor Augen, dass ich es nicht schaffe, sie in eine klischeebeladene Fantasy-Welt zu verfrachten. Deshalb bitte ich um ein Brainstorming, wenn jemand Lust hat. strauß

Wie würde diese Frau aussehen, wenn sie in Mittelerde versucht, Saruman einen neuen Luxus-Magierturm aufzuschwatzen? Oder wenn sie in der Game-of-Thrones-Welt versucht, Daenerys einen neuen königlichen Stall für ihre Drachen zu verkaufen? In Aventurien (DSA) dem mächtigsten Schwarzmagier ein neues Verlies für seine untoten Leibeigenen vermietet?
Ist sie Mitglied einer Gilde oder arbeitet sie alleine? Wie heißt ein Maklerbüro auf "Fantasy-Sprech"? Mit was für einem Gefärt bewegt sie sich fort?

Falls jemand Ideen hat bin ich dankbar. Ich hab einfach gerade ein echtes Brett vor dem Kopf.

Alys
Wortzauberlehrling
Wortzauberlehrling

Anzahl der Beiträge : 435
Anmeldedatum : 27.10.15
Alter : 39
Ort : München

Nach oben Nach unten

Re: Bitte um Hilfe bei einem widerspenstigen Charakter

Beitrag  Anjana am Do Jul 07, 2016 6:16 pm

Ich kenne jetzt keine der von dir genannten Fantasywelten, aber das, was du beim Figurbilden getan hast, ist doch, dass du als  Fassade das Ideal des Erfolges in unserer Welt genommen hast. Oder zumindest das Ideal, dass uns allen verkauft wird. Und für das Innere hast du quasi die Dämonen unserer Welt genommen. Die Charakterzüge, die notwendig sind, die aber nicht zugegeben werden und die Einsamkeit als Preis für den Erfolg.
Ich denke, harte Arbeit und Einsamkeit sind relativ übertragbar.

Was sind die Ideale in deinem Universum oder in einem der anderen Universen? Was bewundern die Menschen dort? Wie kann man dem Ideal nachhelfen? Sowohl mit lauteren, als auch mit unnlauteren Mitteln? Was ist der Preis, den der erfolgreiche zu zahlen hat und den niemand sieht? Und den die normale Bevölkerung in der Regel als ganz normal und gegeben ansieht? (Freundschaft, Familie, Liebe in unserer Welt, was ist das Pendant in der Gegenwelt?)

Ich denke ich würde nicht versuchen, die Figur umzupflanzen, sondern schauen, dass ich ein Pendant kreiieren kann, in dem ich mir diese Dinge aus der anderen Welt wirklich bewusst mache.
avatar
Anjana
Tintenklecksmagier
Tintenklecksmagier

Anzahl der Beiträge : 3564
Anmeldedatum : 25.01.13
Alter : 34
Ort : NRW

http://www.schreibwerkstatt.de/profil/cass/

Nach oben Nach unten

Re: Bitte um Hilfe bei einem widerspenstigen Charakter

Beitrag  summergirl am Do Jul 07, 2016 6:31 pm

Hey, Alys.

Ich nehm mir mal die Beispiele vor, die du genannt hast:
Herr der Ringe: Sie wäre wie Eowin. Noch perfekter. Könnte gut mit dem Schwert umgehen und hält sich so die Orks selber vom Leib. Sie fährt einen Streitwagen, weil sie beim Reiten ihr Kleid nicht verdrücken will. Sie spricht die Sprachen der Elben, der Orks, der Hobbits und der Zauberer. Der Menschen sowieso. Sie ist unglaublich ehrgeizig und will auf keinen Fall unter der Knute der Männer stehen, setzt ihre Weiblickeit aber gnadenlos ein, wenn es darum geht, ihr Ziel zu erreichen.
Nachdem Sauron zerstört wurde, lässt sie seinen Turm wieder sauber machen, schmeißt die letzten Orks raus und hängt das "Zu-Vermieten"-Schild an die Tür. Angepriesen wird da der wunderbare Blick, die Gratisheizung durch den Schicksalsberg, der unkrautfreie Garten und die billigen Dienstboten, die leicht zu kriegen sind.

In GOT würde sie in einer Kutsche mit Kutscher und Diener auf dem Sozi anrücken. Sie hätte einen Zwerg, der ihr als Trittbrett dient und einen Babydrachen, den sie an der Leine führt. In der Kutsche versteckt sitzt irgendein ein riesiger Kerl, der alle einschüchtert, wenn sie nicht zum Abschluss kommt. Der Zwerg trägt außerdem immer eine Tasche mit Pergamentrollen mit sich, auf denen die neuesten und besten Objekte verzeichnet sind. Der königliche Drachenstall glänzt durch erst kürzlich feuerfest gemachte Balken, einem Dach, das hoch genug ist, um dem Drachen die Möglichkeit zu geben, aufrecht zu stehen. Unterirdisch führt ein Fluss vorbei, der so umgeleitet werden kann, dass man sich das lästige Ausmisten erspart, oder, falls doch mals was zu kokeln beginnt, zum Löschen verwendet werden kann.
Mit Daenerys macht sie auf Sis ("Wir Frauen müssen doch zusammenhalten."), ist aber beim Preis knallhart ("Jeder muss schauen, wie er über die Runden kommt.") Vom Aussehen her wirkt sie zuerst eher unschuldig, doch in dem Moment, wo ihr ein Kunde dumm kommt, zeigt sie ihr wahres Gesicht. Dennoch würde ich sie mir eher schwarzhaarig vorstellen. Mit großen, beinahe kindlichen Augen. Die zu schmalen Schlitzen werden, wenn etwas nicht nach ihren Plänen läuft.

Aventurien kenne ich leider nicht. Aber untote Leibeigene finden sie zum Kotzen, denn tief in ihrem Inneren hasst sie die Sklaverei. Doch das würde sie niemals zugeben.

Sie arbeitet in der Gilde der Mittler. Sie ermittelt neue Objekte und vermittelt zwischen den Kunden (Vermieter und Mieter). Der Gildenmeister ist scharf auf sie, hat aber keinen Auftrag, da er ein kleiner Gnom ist, der ihr kaum bis zum Bauch reicht. Eigentlich ist sie in einen Kollegen verknallt, der aber leider so erfolgreich ist wie sie und das kann sie nicht leiden. Einen Mann, der nicht so erfolgreich ist, könnte sie noch weniger ertragen. Diener, Kutscher, Zwerg und Leibwächter sind ihre Crew. In ihrem Hobbitlandhaus sitzt noch eine kleine Elfe, die den Schreibkram erledigt. Die füttert sie mit Honig und hat sich so die ewige Treue des Wesens erkauft.
Die einzige Familie, die sie noch hat, ist ihr Großvater, der ein wenig an Miraculix erinnert, als der von Obelix einen Hinkelstein an den Kopf bekommen hat. Liebenswert, aber leider völlig gaga. Seine magischen Fähigkeiten hat er an seine Enkelin vererbt, die aber leider ohne entsprechende Unterweisung nix damit anfangen kann und sich hüten muss, diese Fähigkeiten unter Verschluss zu halten. Wenn sie aber so richtig wütend wird, kann es schon mal vorkommen, dass ihr ein paar Sterne statt Fürze aus dem Po fahren. Was keinen sehr furchteinflößenden Eindruck bei den widerspenstigen Kunden oder Kollegen hinterlässt.
Wüssten die aber, was tatsächlich in ihr steckt, würden sie ihr aus dem Weg gehen.
Ihr Maklerbüro trägt ihren Namen. Basta. Der ist für sie Ausdruck ihres Könnens und in der ganzen Welt ein Begriff für Qualität. Daran hat sie hart gearbeitet und sie verzeiht keine Fehler.

So, dass war mal meine Fantasy-Maklerin. Vielleicht kannst du ja was damit anfangen.

LG Birgit
avatar
summergirl
Wortmagier
Wortmagier

Anzahl der Beiträge : 1304
Anmeldedatum : 24.04.13
Alter : 43
Ort : östliches Niederösterreich

Nach oben Nach unten

Re: Bitte um Hilfe bei einem widerspenstigen Charakter

Beitrag  magico am Do Jul 07, 2016 8:38 pm

Hallo Alys,

Birgit hat schon coole Ideen geliefert, aber ich sehe sie nicht wie Éowyn, sondern eher wie Galadriel. Groß, schlank und vor allem kühl bzw. unnahbar.


Grüße - magico

_________________
Neuester Blog-Artikel (24.01.17) auf http://laterno-magico.blogspot.de/ : Das Gut-Mensch-Experiment 2.0 und die Dynamik einer Anthologie
avatar
magico
Tintenklecksmeister
Tintenklecksmeister

Anzahl der Beiträge : 1577
Anmeldedatum : 22.06.15
Alter : 101
Ort : Rhûn

http://laterno-magico.blogspot.com/

Nach oben Nach unten

Re: Bitte um Hilfe bei einem widerspenstigen Charakter

Beitrag  Ankh am Do Jul 07, 2016 9:42 pm

Ich hab da eher eine resolute Zwergin vor Augen als eine kühle Elfe.
avatar
Ankh
Tintenklecksmagier
Tintenklecksmagier

Anzahl der Beiträge : 2145
Anmeldedatum : 19.10.15
Alter : 38

Nach oben Nach unten

Re: Bitte um Hilfe bei einem widerspenstigen Charakter

Beitrag  Herzeloyde am Do Jul 07, 2016 10:02 pm

Mir kommt spontan Heston in den Sinn, die Schlange aus "Ella enchanted". Glattzüngig und zuvorkommend, solange es ihren Interessen entspricht, aber dabei bitterböse und rücksichtslos.

Friseur und Schmuck könnte man durch Implantate ersetzen: Zum Beispiel diamantene Schuppen, die natürlich nach jedem Häuten erneuert werden müssen.
avatar
Herzeloyde
Tintenklecksmagier
Tintenklecksmagier

Anzahl der Beiträge : 3388
Anmeldedatum : 27.06.13
Alter : 37
Ort : Schweiz

Nach oben Nach unten

Re: Bitte um Hilfe bei einem widerspenstigen Charakter

Beitrag  Ankh am Do Jul 07, 2016 10:12 pm

@Herzeloyde schrieb:Mir kommt spontan Heston in den Sinn, die Schlange aus "Ella enchanted". Glattzüngig und zuvorkommend, solange es ihren Interessen entspricht, aber dabei bitterböse und rücksichtslos.

Friseur und Schmuck könnte man durch Implantate ersetzen: Zum Beispiel diamantene Schuppen, die natürlich nach jedem Häuten erneuert werden müssen.
Das ist auch ne coole Idee! Nur den Frisör kann sie sich sparen Wink
avatar
Ankh
Tintenklecksmagier
Tintenklecksmagier

Anzahl der Beiträge : 2145
Anmeldedatum : 19.10.15
Alter : 38

Nach oben Nach unten

Re: Bitte um Hilfe bei einem widerspenstigen Charakter

Beitrag  magico am Do Jul 07, 2016 10:25 pm

Das ist auch ne coole Idee! Nur den Frisör kann sie sich sparen

Vielleicht hat sie ja Stacheln, die manikürt werden müssen. Laughing

_________________
Neuester Blog-Artikel (24.01.17) auf http://laterno-magico.blogspot.de/ : Das Gut-Mensch-Experiment 2.0 und die Dynamik einer Anthologie
avatar
magico
Tintenklecksmeister
Tintenklecksmeister

Anzahl der Beiträge : 1577
Anmeldedatum : 22.06.15
Alter : 101
Ort : Rhûn

http://laterno-magico.blogspot.com/

Nach oben Nach unten

Re: Bitte um Hilfe bei einem widerspenstigen Charakter

Beitrag  Alys am Fr Jul 08, 2016 4:35 am

Leute, Ihr seid unglaublich. Diese ganzen Ideen! Da stecken ja mindestens noch 2 Geschichten drin (der Trittbrett-Zwerg und die Schreib-Elfe haben sich spontan zu Vorstellungsgesprächen bei mir eingeladen...) Fantastisch, diese gesamten Denkanstöße sind genau das, was ich gebraucht habe.

Ganz, ganz große Klasse. Gruppenkuddel-Smiley gibt's hier nicht, oder? Dann bekommt ihr halt Geburtstagskuchen. geburtstagstorte Viele Kuchen: geburtstagstorte geburtstagstorte geburtstagstorte 

Danke!

Alys
Wortzauberlehrling
Wortzauberlehrling

Anzahl der Beiträge : 435
Anmeldedatum : 27.10.15
Alter : 39
Ort : München

Nach oben Nach unten

Re: Bitte um Hilfe bei einem widerspenstigen Charakter

Beitrag  Alys am So Feb 05, 2017 8:09 am

Ich krame hier mal meinen eigenen alten Thread raus, weil ich gerne nochmal um Eure Hilfe bitten möchte. Das hat bei dem letzten widerspentigen Charakter (der Maklerin) nämlich so fantastisch geklappt, dass ich für den nächsten Char nochmal um Eure Brainstorming-Hilfe bitten möchte.

Die Idee für das Grundsetting meiner Geschichte ist folgende:
Die Hauptperson (weiblich, Mitte bis Anfang 60) ist so sehr der Inbegriff kleinbürgerlicher Spießigkeit, dass sie dadurch der Inbegriff des Bösen ist.

Inspiration dafür sind/waren eine entfernte Verwandte und eine Nachbarin meiner Oma, die beide niemals auch nur einen Strafzettel bekommen haben, aber dafür so von Grund auf bösartige Personen waren, die jedes Quentchen Freude bei ihren Mitmenschen auslöschen konnten. Alles an ihnen war so korrekt, das es weh tat, und sie hatten ein untrügliches Gespür dafür, die Leute in ihrem Umfeld durch sadistische, herablassende Kommentare klein zu halten und zu verletzen - dabei nie auf die direkte Art, sondern immer so, dass man sich ihnen gegenüber schuldig fühlte.

Obwohl ich ja die beiden Damen als Vorbild habe, kann ich den Charakter noch nicht so ganz greifen. Deshalb habe ich hier mal eine Zusammenstellung gemacht, wie sie so ist und bitte Euch um Beurteilung, ob ich einigermaßen rüberbringe, wie die Prota so drauf ist.

Sie ist Anfang bis Mitte 60, sehr rüstig, verheiratet, und lebt mit ihrem Mann in einer Mietwohnung in einer langweiligen kleineren Stadt in der ehemaligen Arbeitersiedlung - denkt an solche Häuser: https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:F%C3%BCssen_-_Marienstr_Nrn_16_-_10_ehem_Hanfwerke-Arbeitersiedlung.JPG

Ihr Name ist Frida Klottner oder Mechthild Krämer oder Hilde Mauerkirchner, irgendsowas in der Art.

Ihre Wohnung ist von oben bis unten blitzblank gescheuert, auf dem Küchentisch liegt so eine abwischbare Plastik-Tischdecke mit Blumenmuster, auf der Fensterbank liegt zwischen den Blumentöpfen eine Plastik-Fliegenklatsche, und sie trägt tagsüber immer einen blauen Haushaltskittel. Ihre grauen Haare sind entweder praktisch kurzgeschnitten oder zu einem strengen Dutt gebunden (dann mit Putzfrauenkopftuch darum). Für ihr Gesicht verwendet sie nur Nivea und keinen solchen neumodischen Kram, den die Werbung einem aufschwatzen will. Wenn sie dran ist mit der Kehrwoche, dann glänzt das Treppenhaus, und wenn die Nachbarn dran sind, dann kontrolliert sie peinlich genau, ob auch gründlich genug gewischt wurde.

Spielende Nachbarskinder betrachtet sie als Provokation, die Kinder sind immer zu laut, zu schmutzig, zu frech, etc. Hunde im Treppenhaus sind für sie Dreckschleudern, und wenn ein Nachbar auf die Idee käme, dort sein Fahrrad abzustellen, dann würde sie ihn binnen 5 Minuten beim Hausmeister verpetzen.

Wenn zweimal im Jahr ihr Sohn zu Besuch kommt und Schwiegertochter und  die dreijährige Enkelin mitbringt, dann hat sie für die Schwiegertochter kein gutes Wort übrig. ("Julia ist aber klein für ihr Alter. Sie sollte mehr Milch trinken." - "Ja, das habe ich mir schon gedacht, dass Julia jetzt in die Krippe geht. Sie ist so schnell hier hereingestürmt, das würd ein gut erzogenes Mädchen mit mehr Kontakt zur Mutter nicht machen." - "Sie hat doch hoffenlich keine Malkreide dabei? Ich habe den Boden gerade erst gewischt.")

Ihr Mann ist Rentner und ihr deshalb nur im Weg. Den ganzen Tag lang krittelt sie nur an ihm herum, dass er den Müll nicht heruntergebracht hat, dass er die falsche Hose an hat, dass er beim Einkaufen die falsche Sorte Joghurt geholt hat, dass er graue Haare auf den Ohren hat, dass er das frisch gebügelte Hemd schon zerknittert hat, dass er die Garage nicht aufgeräumt hat, und, und und... Nichts kann er richtig machen, und die ganze Beziehung beruht seit Jahren darauf, dass sie sich ärgert und er resigniert alles aufgegeben hat. Mit jedem Satz sagt sie ihm, wie enttäuscht sie von ihm ist, und sie genießt heimlich die Macht, die sie damit über ihn hat.

Kommt das einigermaßen rüber, oder wird die gute Frieda-Mechthild-Hildegard dadurch zu einseitig? Ich will sie so schildern, dass man sich beim Lesen über sie amüsiert, weil man dabei an die spießig böse Nachbarin denkt, aber froh ist, so jemanden nicht in der eigenen Familie zu haben.

Alys
Wortzauberlehrling
Wortzauberlehrling

Anzahl der Beiträge : 435
Anmeldedatum : 27.10.15
Alter : 39
Ort : München

Nach oben Nach unten

Re: Bitte um Hilfe bei einem widerspenstigen Charakter

Beitrag  Earu am So Feb 05, 2017 8:18 am

Es ist ewig her, aber irgendwie muss ich an die Alte von der Lindenstraße denken. Das sollte doch gut sein, oder? Smile Auf jeden Fall kann ich mir gut vorstellen, dass du mit dieser Person dein Ziel erreichen kannst. Es kommt halt auf die Umsetzung an.

_________________
Liebe Grüße

Earu Like a Star @ heaven
avatar
Earu
Tintenklecksmeister
Tintenklecksmeister

Anzahl der Beiträge : 1633
Anmeldedatum : 30.10.15
Alter : 32
Ort : Saarland

Nach oben Nach unten

Re: Bitte um Hilfe bei einem widerspenstigen Charakter

Beitrag  ThetaHelion am So Feb 05, 2017 11:50 am

Also für mich erscheint die Dame schon sehr plastisch und ich möchte meinen, dass es von ihrer späteren Funktion abhängt, ob sie vielleicht doch eine Seite hat / haben sollte, die sie der Welt nicht (mehr) zeigt und vielleicht gibt es dazu auch einen Grund. Vielleicht reicht nur ein kurzes Aufblitzen dieser anderen Seite, weil jemand sie an genau dem Punkt erwischt, wo sie emotional zurückgeworfen wird, an eine Stelle, in der sie noch voller Freude / Begeisterung war und man als Leser dann einen Aha-Effekt hat. Aber wie gesagt, das hängt maßgeblich davon ab, was der Zweck für sie ist.

Jeder Charakter ist schließlich das Resultat einer Entwicklung und in der Regel gibt es einen oder auch viele Gründe dafür, warum der "Drachen" so ist, wie er ist. Nach Deiner bildhaften Beschreibung erscheint mir die Dame mit ihrem Leben alles andere als zufrieden und entsprechend frustriert.
avatar
ThetaHelion
Wortzaubermeister
Wortzaubermeister

Anzahl der Beiträge : 546
Anmeldedatum : 06.09.16

Nach oben Nach unten

Re: Bitte um Hilfe bei einem widerspenstigen Charakter

Beitrag  Ankh am So Feb 05, 2017 12:13 pm

Ich habe sie auf jeden Fall schon gut vor Augen thumbsup 

Da sie deine Hauptperson ist, ist es natürlich schwierig zu sagen ob das genügt, weil ich nicht weiß, wo du mit deiner Geschichte hinwillst. Aber ich könnte mir vorstellen, dass es hilfreich ist, wenn sie auch einige ausgleichende - nicht unbedingt sympathische - Eigenschaften hat. Zum Beispiel, dass sie immer ihre Meinung sagt (und auch lautstark vertritt), während andere lieber diplomatisch schweigen. Oder dass sie gerne am Fenster sitzt und die Nachbarn beobachtet, und daher weiß, was überall los ist, und entsprechend Dinge verhindern/melden/ansprechen kann. Wenn sich daraus am Ende etwas Positives ergibt, wäre das sicher ein interessanter Twist. Oder vielleicht hat sie trotz aller Negativität irgendwo ein Hobby oder eine Vorliebe, die ein wenig ausgleichend wirkt. Vielleicht spendet sie fürs Gemeindefest immer den leckersten Käsekuchen, oder spendet regelmäßig für's Tierheim oder so etwas?
avatar
Ankh
Tintenklecksmagier
Tintenklecksmagier

Anzahl der Beiträge : 2145
Anmeldedatum : 19.10.15
Alter : 38

Nach oben Nach unten

Re: Bitte um Hilfe bei einem widerspenstigen Charakter

Beitrag  Julestrel am So Feb 05, 2017 8:40 pm

Ich glaube, ich hätte auch irgendein kleines Detail eingefügt, dass sie etwas sympathischer macht. Vielleicht ein kleines Ehrenamt, wo sie - auch wenn sie dauernd meckert - durchaus hilft. Oder dass sie sich ein bisschen um einen Nachbar kümmert, der nicht mehr ganz so gut kann. Da kann sie dann wiederum ihrem Mann vorwerfen, dass dieser Nachbar ja so nett und höflich sei, warum er das nicht sein könnte.
avatar
Julestrel
Wortzaubermeister
Wortzaubermeister

Anzahl der Beiträge : 522
Anmeldedatum : 20.10.15

http://www.julialange.de

Nach oben Nach unten

Re: Bitte um Hilfe bei einem widerspenstigen Charakter

Beitrag  magico am Mo Feb 06, 2017 12:54 am

Ich hatte sofort eine Nachbarin aus meiner Kindheit vor Augen. Sie hat gegenüber gewohnt und Kinder gehasst. Wir nannten sie Schnorchel-Rosi, weil sie beim Atmen immer einen Grunzlaut von sich gegeben hat. Somit hat sie sich auch immer verraten, wenn sie beim Klingelstreich hinter der Tür gelauert hat, um einen von uns zu erwischen.
Dummerweise wohnte meine damals beste Freundin schräg über Schnorchel-Rosi und als wir einmal zu ihr hochpolterten, zog sie mich in ihre Wohnung und meckerte mich an, dass ihr Mann Nachtschicht gehabt hätte und Ruhe bräuchte. Ihr Mann war allerdings mindestens genauso schlimm.

Lange Rede - gar kein Sinn: Ja, es gibt genau solche Menschen und ich würde ihr nichts Sympathisches andichten. Allerdings würde ich versuchen zu zeigen, wie ab und zu ihre Unzufriedenheit mit ihrem Leben durchkommt und sie sich ein wenig selbst bemitleidet.

_________________
Neuester Blog-Artikel (24.01.17) auf http://laterno-magico.blogspot.de/ : Das Gut-Mensch-Experiment 2.0 und die Dynamik einer Anthologie
avatar
magico
Tintenklecksmeister
Tintenklecksmeister

Anzahl der Beiträge : 1577
Anmeldedatum : 22.06.15
Alter : 101
Ort : Rhûn

http://laterno-magico.blogspot.com/

Nach oben Nach unten

Re: Bitte um Hilfe bei einem widerspenstigen Charakter

Beitrag  Alys am Di Feb 14, 2017 7:34 am

Ich danke Euch sehr. Hab mich ein paar Tage doch nicht damit beschäftigt, weil ein plötzlich und unerwartet auftauchendes Plot-Bunny eine andere Geschichte an sich gerissen hat und mich damit im Bann gehalten hat.

Aber jetzt wieder zurück zu dieser Story. @magico, Schnorchel-Rosi sehe ich vor mir... was für ein "wunderbarer" Spitzname! Hatte diese Dame noch ein paar besondere Marotten oder Eigenartern? Ich bin ja schon fast versucht, die Geschichte ihr zu widmen.

Es freut mich, dass die Figur in Euren Augen schon etwas an Leben gewonnen hat. Und ich stimme Euch zu, dass sie eine klitzekleine Dosis Sympathie braucht, entweder einen netten Charakterzug, oder eine Erklärung für ihre allgemeine Boshaftigkeit. Wobei ich auch gerne letzte noch etwas herauskehren würde. Falls also noch jemand Ideen hat, womit eine ältere Dame ihren Nachbarn Kummer und Schmerz bereiten kann, dann gerne her damit... Smile

Alys
Wortzauberlehrling
Wortzauberlehrling

Anzahl der Beiträge : 435
Anmeldedatum : 27.10.15
Alter : 39
Ort : München

Nach oben Nach unten

Re: Bitte um Hilfe bei einem widerspenstigen Charakter

Beitrag  Ankh am Di Feb 14, 2017 8:05 am

Ich finde es immer besonders boshaft, wenn man es diesen Menschen nicht recht machen kann, egal was man tut und wie gut man es meint. Hilft man ihnen, sind sie beleidigt, hilft man ihnen nicht, finden sie das unhöflich, undsoweiter. Sowas kann mit der Zeit ziemlich fertig machen, vor allem das Umfeld (Verwandte, aber auch Menschen, die beruflich mit ihr zu tun haben, wie der Verkäufer vom Gemüseladen und die Fußpflegerin), die der Person nicht einfach aus dem Weg gehen können weil sie gewisse Verpflichtungen haben.
avatar
Ankh
Tintenklecksmagier
Tintenklecksmagier

Anzahl der Beiträge : 2145
Anmeldedatum : 19.10.15
Alter : 38

Nach oben Nach unten

Re: Bitte um Hilfe bei einem widerspenstigen Charakter

Beitrag  magico am Di Feb 14, 2017 10:02 am

Nun ... Schnorchel-Rosi verbarg sich die meiste Zeit hinter ihren Gardinen, um zu beobachten, was die Nachbarn und insbesondere die Kinder so trieben. Natürlich haben wir sie sofort entdeckt. Ansonsten war sie für uns einfach die Wohngebietshexe schlechthin. Ich erinnere mich nur noch daran, dass sie immer eine helle Kittelschürze trug und dass sie einen gelb-grünen Wellensittich besaß (wäre das der Sympathiepunkt?).

Übrigens habe ich ihr auch mal einen Text gewidmet bzw. einen kurzen Text über diese Erlebnisse verfasst. Natürlich stark chiffriert. Laughing

_________________
Neuester Blog-Artikel (24.01.17) auf http://laterno-magico.blogspot.de/ : Das Gut-Mensch-Experiment 2.0 und die Dynamik einer Anthologie
avatar
magico
Tintenklecksmeister
Tintenklecksmeister

Anzahl der Beiträge : 1577
Anmeldedatum : 22.06.15
Alter : 101
Ort : Rhûn

http://laterno-magico.blogspot.com/

Nach oben Nach unten

Re: Bitte um Hilfe bei einem widerspenstigen Charakter

Beitrag  Ankh am Di Feb 14, 2017 10:09 am

An ein Tier dachte ich auch schon, ich hatte da so einen Pekinesen vor Augen, aber da sie Hunde nicht mag, ist ein Wellensittich vielleicht passend Cool
avatar
Ankh
Tintenklecksmagier
Tintenklecksmagier

Anzahl der Beiträge : 2145
Anmeldedatum : 19.10.15
Alter : 38

Nach oben Nach unten

Re: Bitte um Hilfe bei einem widerspenstigen Charakter

Beitrag  Alys am Di Feb 14, 2017 11:01 am

Der Wellensittich ist super!

Alys
Wortzauberlehrling
Wortzauberlehrling

Anzahl der Beiträge : 435
Anmeldedatum : 27.10.15
Alter : 39
Ort : München

Nach oben Nach unten

Re: Bitte um Hilfe bei einem widerspenstigen Charakter

Beitrag  magico am Di Feb 14, 2017 8:39 pm

Ich glaube, er hieß Peter.

_________________
Neuester Blog-Artikel (24.01.17) auf http://laterno-magico.blogspot.de/ : Das Gut-Mensch-Experiment 2.0 und die Dynamik einer Anthologie
avatar
magico
Tintenklecksmeister
Tintenklecksmeister

Anzahl der Beiträge : 1577
Anmeldedatum : 22.06.15
Alter : 101
Ort : Rhûn

http://laterno-magico.blogspot.com/

Nach oben Nach unten

Re: Bitte um Hilfe bei einem widerspenstigen Charakter

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten