Interessanter Kniff für eine Figur

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Interessanter Kniff für eine Figur

Beitrag  Earu am Mi Apr 06, 2016 2:47 am

Ich hatte gestern einen meiner ganz üblen Tage, an dem ich von der Arbeit heim komme und nichts sehen oder hören will. Statt fleißig am TiNo zu schreiben, habe ich mich auf meine Couch verkrochen, einen doppelten Chococcino getrunken, mit dem Handy gespielt und über einen halben Konsalik gelesen. Frustbewältigung pur!

Dieses Mal habe ich Der goldene Kuss gelesen und dabei stolperte ich gestern, trotz depressivem Tiefpunkt, über einen Charakter. Ich weiß ja, dass Figuren sich in der Handlung entwickeln sollen, aber das hier hat mir besonders gefallen. Es handelte sich um eine wichtige Randfigur, ein Schauspieler à la Arnold Schwarzenegger, der aber für jeden Stunt gleich nach einem Double rief, weil er eigentlich ein richtiges Weichei war. Sogar vor Pferden hatte er Angst. Gleichzeitig war er ein richtiger Hohlkopf. Und dann tauchte die neue Entdeckung des Programmleiters auf, eine neue Schauspielerin an seiner Seite, und die deckt seine wahre Persönlichkeit auf. Er fährt mit ihr an den Strand und entschuldigt sich regelrecht, dass er seine Staffelei mitnimmt. Er, der harte Schönling, malt! Die Beiden unterhalten sich und er gibt noch mehr von sich preis. Er träumt davon, diese blöde Heldennummer hinter sich zu lassen und den Othello zu spielen. Er mag diese ganzen dramatischen Typen aus Shakespears und Schillers Zeiten. Es stellt sich heraus, dass er ein richtig netter, intelligenter Softi ist, der nur aufgrund seines Images den Hohlkopf spielt. Wegen eines Erdbebens wächst er dann über sich hinaus und wird zu der heldenhaften Figur, die er immer spielt. Er springt auf ein durch das Erdbeben total aufgebrachtes Pferd und holt Hilfe. Für ihn gibt es sogar ein Happy End, weil er eine seiner Traumfiguren spielen darf.

Ich fand diese Art des Kennenlernens richtig erfrischend - und das von einem Buch, das 1969 erschienen ist. Man rechne das mal nach. Das Ding ist 16 Jahre älter als ich - und kann mich trotzdem angenehm überraschen! Da bedient Konsalik ein perfektes Klischee und macht ätsch-ätsch, genau in dem Moment, wo man als Leser denkt, man wüsste über den Charakter Bescheid. Kaum, dass man sich an den Softi gewöhnt hat, unternimmt er dann eine für seine Verhältnisse enorme Heldentat, sodass man sein Bild von ihm nochmal überdenken muss. SOWAS hab ich noch nirgends gelesen.

_________________
Liebe Grüße

Earu Like a Star @ heaven
avatar
Earu
Tintenklecksmeister
Tintenklecksmeister

Anzahl der Beiträge : 1632
Anmeldedatum : 30.10.15
Alter : 32
Ort : Saarland

Nach oben Nach unten

Re: Interessanter Kniff für eine Figur

Beitrag  Julestrel am Mi Apr 06, 2016 6:52 pm

Im Prinzip ist die Idee gar nicht schlecht, dass man mit den (falschen) Erwartungen des Lesers spielt. Das Problem dabei ist nur, dass man eben erst einmal diese 0815-Klischee aufbauen muss, um es später zu brechen, und da kann der Leser halt einen falschen Eindruck von der Geschichte gewinnen, womit er diese vielleicht weglegt.

Ich denke, in dem Fall von Konsalik funktioniert es, weil es nur ein Nebencharakter ist und man das Buch eigentlich wegen anderen Dingen liest. Bei Hauptpersonen oder einem Setting stell ich es mir schon schwerer vor.
avatar
Julestrel
Wortzaubermeister
Wortzaubermeister

Anzahl der Beiträge : 520
Anmeldedatum : 20.10.15

http://www.julialange.de

Nach oben Nach unten

Re: Interessanter Kniff für eine Figur

Beitrag  Earu am Do Apr 07, 2016 1:03 am

Definitiv, mit einer Hauptperson würde es nicht klappen. Man würde sich wie ein schlechter Menschenkenner oder eben veräppelt fühlen. Ich fand diese Möglichkeit nur total klasse, zumal in der Geschichte ja auch die Erklärung für den ersten falschen Eindruck geliefert wird, weil die Figur nur das liefert, was eh jeder von ihm erwartet. Schön, stark - muss dumm sein. Dass er sensibel und kreativ ist und Träume hat, das will doch keiner sehen. Ich weiß gar nicht, wie ich reagieren würde, wenn der tatsächliche Arnold Schwarzenegger auf einmal diese gefühlvolle Tour eines missverstandenen harten Kerls liefern würde. affraid

_________________
Liebe Grüße

Earu Like a Star @ heaven
avatar
Earu
Tintenklecksmeister
Tintenklecksmeister

Anzahl der Beiträge : 1632
Anmeldedatum : 30.10.15
Alter : 32
Ort : Saarland

Nach oben Nach unten

Re: Interessanter Kniff für eine Figur

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten