Jammer- und Meckerthread

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Jammer- und Meckerthread

Beitrag  Anjana am Do Mai 21, 2015 3:53 am

Ich muss jetzt einfach mal einen Jammerthread aufmachen.

Nachdem ich ja nun gestern ziemlich ausgenockt war, habe ich mir die Serie Wildfire angesehen. Teenies und Pferde, also eine schöne Kombi, wenn die Birne ohnehin schon matschig ist.

Allerdings stelle ich mal wieder fest, dass man als Reiter keine amerikanischen Pferdeserien anschauen sollte. So ein verfälschtes Pferdebild und soviele NoGos, das tut schon fast weh.
Wieso verstehen Filmemacher nicht, dass Pferde keine Hunde sind und sich nunmal auch nicht so verhalten? Schon gar nicht in einem professionelle Sportstall! Wieso recherchiert man Krankheiten nicht gescheit? Und wie kann man nur diese Unart zeigen, Pferde am Zügel anzubinden? Okay, das wäre manchen Amis zuzutrauen, aber trotzdem, das macht man einfach nicht) Und wieso ist jemand nach 1,5 Jahren Reiterei plötzlich besser als ein Haufen Profis?? Aargh, ehrlich. Das ist total unrealistisch. Und dann soll das Starpferd auch noch so alt sein, dass es als Rennpferd eigentlich schon komplett kaputt ist? Nee, ehrlich, da muss ich mich jetzt mal drüber aufregen. 


Und dann noch ein zweites Thema. Geht es eigentlich noch jemandem so, dass er die meisten Lovestorys in Serien einfach nicht nachvollziehbar findet? Nicht nur diese ständigen dreier-Konstellationen (v.a. in Teenieserien), nein, da wird auch noch fleißig Bäumchen-Wechsel-Dich gespielt und innerhalb von wenigen Wochen ver- und entliebt man sich oder aus heiterem Himmel wird aus einer Freundschaft oder einer reinen  beruflichen Beziehung plötzlich eine Liebesbeziehung. *kopfschüttel* Also entweder bin ich da echt komisch oder die Serienautoren ...
Da lob ich mir sowas wie Supernatural, wo es nur ganz selten mal ernsthafte Beziehungen gibt und sonst nur was für den unverbindlichen Spaß.
avatar
Anjana
Tintenklecksmagier
Tintenklecksmagier

Anzahl der Beiträge : 3549
Anmeldedatum : 25.01.13
Alter : 34
Ort : NRW

http://www.schreibwerkstatt.de/profil/cass/

Nach oben Nach unten

Re: Jammer- und Meckerthread

Beitrag  Wordhunter am Do Mai 21, 2015 11:14 pm

Na, was die Amis angeht ... die sind sowieso nicht ganz in der Welt. Laughing 
Fängt doch schon bei den Hollywoodfilmen an: Ein Maschinengewehr hält man nicht mit einer Hand und schießt wie ein Berserker durch die Gegend. Der Rückstoß würde dich erst mal von den Beinen hauen. Aber ein Sylvester und Co, die können das. Laughing  Es gibt so viele Dinge, wo man nur den Kopf schütteln kann.

Och, mich stört das ganze Liebesgeschnulze nicht. Cool  Ich schaue das eher selten. Serien, die nur darauf bauen, sehe ich schon mal gar nicht. Ansonsten finde ich es in Kinofilmen als schönes, schmünkendes Beiwerk, wenn es nicht zu kitschig wird.
thumbsup Jep, SN ist top! thumbsup

Wordhunter
ausgeschlossen

Anzahl der Beiträge : 1295
Anmeldedatum : 04.02.13

Nach oben Nach unten

Re: Jammer- und Meckerthread

Beitrag  Evra am Fr Mai 22, 2015 1:17 am

Anjana schrieb:Und wieso ist jemand nach 1,5 Jahren Reiterei plötzlich besser als ein Haufen Profis?? Aargh, ehrlich. Das ist total unrealistisch. Und dann soll das Starpferd auch noch so alt sein, dass es als Rennpferd eigentlich schon komplett kaputt ist? Nee, ehrlich, da muss ich mich jetzt mal drüber aufregen. 


Ich denke, das hängt mit dem Prinzip des "Aussenseiters" zusammen. Das war und ist ja ein sehr beliebtes Motiv. Und ich finde, es wird in der allgemein vielleicht etwas anderen Einstellung der Amerikaner z.B. zum Geld sehr deutlich: Denn ein Ami ist nicht arm, er ist nur noch nicht reich. Vielleicht bedien ich hier ein Klischee, ich hoffe nicht. Aber bisher war die Erfahrung im näheren Bekanntenkreis so.
So nach dem Motto: Egal wie gering die Chancen sind, dass etwas eintritt: Es ist möglich.

Anjana schrieb:

Geht es eigentlich noch jemandem so, dass er die meisten Lovestorys in Serien einfach nicht nachvollziehbar findet?


Also mir geht's da ähnlich wie dir. Oft geht mir das alles zu schnell oder es wird kaum Wert darauf gelegt, warum jemand plötzlich diese oder jene Gefühle für einen anderen entwickelt.
Erst gestern Abend hab ich in einer Serie so einen Fall gehabt. Da redet ein Typ davon, dass man es dem Menschen, den man liebt auch unbedingt sagen muss, weil es sonst passieren kann, dass man nie wieder die Gelegenheit dazu hat (Tod). Seine Gesprächspartnerin zieht daraufhin los ... Was mich gestört hat: In den vielen Folgen zuvor ist nicht mal ein Hauch von einer Ahnung zu spüren gewesen, dass sie für die andere auch nur irgendwas empfindet.

Aber trotz allem, hin und wieder treff ich doch auf ein lecker Häppchen, bei dem man schön dahinschmelzen kann. Bei Aidan z.B. (in Being Human) fand ich es schön langsam und nachvollziehbar aufgebaut.
avatar
Evra
Tintenklecksmagier
Tintenklecksmagier

Anzahl der Beiträge : 2115
Anmeldedatum : 25.06.13
Alter : 35
Ort : BW

Nach oben Nach unten

Re: Jammer- und Meckerthread

Beitrag  summergirl am Fr Mai 22, 2015 7:05 am

Hi, ihr Lieben.

Geht es eigentlich noch jemandem so, dass er die meisten Lovestorys in Serien einfach nicht nachvollziehbar findet?

Nachvollziehbar muss es nicht immer sein. Ich bin selber jemand, dessen Gefühlslage rasch wechselt - nein, nicht ganz so rasch wie bei den Amis ... Laughing
Was mich aber viel mehr stört, ist die Tatsache, dass die Geschichte auf der Strecke bleibt. Es geht doch hauptsächlich nur noch darum, wer grad in wen verliebt ist. Bones oder Mentalist gefallen mir da besser. Abgeschlossene Geschichten, wo's halt - am Rande - auch eine Liebesgeschichte gibt. Bei Bones hat mich das aber eine Zeit lang auch gestört. Bis die beiden endlich zusammen gekommen sind, hat viel zu lange gedauert.. Die Geschichte ging einfach unter.
Am schlimmsten find ich - im Moment - diese Histo-Schinken. "Reigne" oder "Game of Thrones". Es stehen in erster Linie die Eitelkeiten und Verwirrungen der Menschen im Vordergrund. Eine Geschichte, eine Handlung gibt's kaum noch.
UND DAS VON MIR, DIE ICH DOCH SO AUF HISTORIEN-LIEBES-SCHINKEN STEHE!!!!
Nein, aber ich kann verstehen, was du meinst. Wenn's nur noch um die Liebe geht, sind 45 min für eine Serie schon zu lang!

LG Birgit
avatar
summergirl
Wortmagier
Wortmagier

Anzahl der Beiträge : 1304
Anmeldedatum : 24.04.13
Alter : 43
Ort : östliches Niederösterreich

Nach oben Nach unten

Re: Jammer- und Meckerthread

Beitrag  Anjana am Mi Mai 27, 2015 10:55 pm

Schön zu lesen, dass ich damit nicht die einzige bin Wink

Ich finde das eben auch oft einfach nicht ausreichend aufgebaut. Das ist dann so, als würde den Drehbuchautoren plötzlich einfallen, ach, komm, schmeißen wir die zwei zusammen, wir brauchen einen neuen Dreh.

Interessant finde ich beispielsweise die Gegenüberstellung von Castle und The Mentalist. Bei ersterem ist es durchaus logisch und es hat sich auch aufgebaut. Es ist keine typische Schnulze und es nimmt auch relativ wenig Raum ein, bereichert die Serie aber glaubhaft. Und ich denke, sie war von Anfang an darauf ausgerichtet.
Bei The Mentalist kriege ich die beiden Hauptdarsteller einfach nicht wirklich zusammen. Mal ehrlich, dass den beiden der jeweils andere wichtig ist, ja, das glaube ich. Dass eine gewisse Achtung, Faszination, vielleicht sogar Respekt da ist, glaube ich auch noch. Aber mir fehlt da glaubhafte Leidenschaft, die aus dem ganzen eine Romanze machen würde. Ich glaube nicht, dass diese Wendung von Anfang an geplant war, zumal es ja schon eine dominante, glaubhafte Romanze innerhalb des Teams gab. Da erweckt es den Eindruck, dass der Serienkonzept sich totgelaufen hatte und nun ein neuer Dreh her musste.


Kinofilme haben da vermutlich den Vorteil, dass sie nicht nach Ende des ursprünglichen Konzeptes immer und immer weiter ausgereizt werden. Bei Serien passiert das leider nur zu oft.


By the way: Hat von euch einer das Finale von TAAHM gesehen? Ich habe nur Kommentare dazu gelesen, weil ich die Serie weder mit Sheen noch mit Kutcher sehenswert fand. Aber neugierig bin ich trotzdem^^ War es wirklich so schlimm?
avatar
Anjana
Tintenklecksmagier
Tintenklecksmagier

Anzahl der Beiträge : 3549
Anmeldedatum : 25.01.13
Alter : 34
Ort : NRW

http://www.schreibwerkstatt.de/profil/cass/

Nach oben Nach unten

Re: Jammer- und Meckerthread

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten