sinnliche Ortsbeschreibung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

sinnliche Ortsbeschreibung

Beitrag  H.Polta am Fr Okt 30, 2015 1:01 am

Hier also ein Übungsthema. Gestellt von Anjana im "Übungsplatz".

Viel Vergnügen. Auch wenns für manche schwer wird...

------------------------------------------------------------------------------------------------

Ganz Nase, ganz Ohr




Wir schließen unsere Augen und hören nur. Nur hören und riechen; wir sind ganz Nase und Ohr.
Es hallt hell. Ist viel zu laut hier; Klinken nimmt keiner in die Hand. Die Türen werden nur gestoßen, bekommen nur Hiebe; die meisten von ihnen schließen ganz von selbst. Die Haupteingangstüre, die Geruchsschleuse, vorn bei den Waschbecken, ist schwerer als die anderen Türen. Sie macht beim Öffnen Uiiip, und Schtank wenn sie ins Schloss fällt. Uiiip – Schtank, Uiiip und Schtank... fast die ganze Zeit über.
Es ist viel los hier. Die nächste Pforte ist eine doppelseitige Schwenktür; gehen zwei Männer dicht hintereinander, muss sie der Nachkommende stoppen, um sie nicht gegen die Hüfte oder den Bauch zu bekommen: knarck – knoff.
Die Kabinentüren. Ihre Klinken werden kaum benutzt. Man muss (müsste) sie von selbst zumachen. Die Kabinentüren reagieren mit einem dumpfen Krachen (Dodong) beim schließen und zusätzlich fällt dann – klack – das Schloss in die Nut. Dodong – klack, dodong – klack.
Wir erleben hier nur wenige Ruhephasen; entweder dann, wenn gerade gar niemand da ist, oder jemand, der wartet. Bei den wenigsten Männern kommt es wie aus der Pistole; die meisten warten etwas ab – eben bis Ruhe einkehrt – und sehen sich etwas um. Zunächst also hört man Reißverschlüsse – ratsch – und dann, im Anschluss, das große Atmen; beim einen leiser, bei anderen lauter. Bei den meisten läuft’s, bei manchen eben nicht; die stehen da und bauen Druck auf...
Männer verhalten sich nicht immer so. Ich meine das Geröchel. Eigentlich tun sie das nur in bestimmten Momenten: nachts, auf dem Rücken liegend, oder wenn sie den Ringschlüssel an eine verrostete Schraube setzen. Oder eben hier, beim entleeren. Ich verstehe Männer nicht, die sowas tun; ist doch lächerlich, dieses Keuchen und Schnauben und Japsen beim pissen und so. Und dann erst die in den Kabinen!
Wir sind ganz Nase. Den Trägerduft bildet ein Raumparfüm; wahrscheinlich wird es von einem Automaten in irgendeiner Ecke ausgestoßen. Die Geschmacksrichtung lässt sich nicht feststellen. Die Note von Labordüften, aber auch von künstlichen Aromen, lässt sich nie feststellen; unsere Zungen und Nasen erkennen das Zeugs nicht; wir schmecken nur Natur.
Für die Räume hier haben sie irgendetwas aufdringlich, blumiges gewählt; sicher das günstigste, und dazwischen schwebt immer diese kleine, bissige Urin-Note. Ja, es ist etwas anderes, wenn man von einer schönen Frau kostet, oder wir hier sitzen, auf eine Entleerung warten und Eindrücke sammeln. Hier wird man von Urin-Noten regelrecht überfallen und belästigt, aber bei einer tollen Frau nimmt man sie mit all den anderen Aromen einfach mit. - Oder heißt es Aromas? Dort, bei unseren schönen Frauen, ist sie ein Gewürz unter vielen. Aber hier, unter all den ungewaschenen Männern, ist diese Note eine reine Sauerei, eine naturgemachte Gemeinheit!
Wir müssen weg. Wir haben uns entschieden zu gehen und können nicht weiter recherchieren. Jemand hat Platz neben uns genommen: dodong – klack; und jetzt drückt er. Er hat zusätzlich den Gestank von kaltem Rauch mitgebracht, sitzt dort und röchelt und fummelt am Rollenspender herum. Außerdem steigt eine haarige Schweißwolke aus seinem Schlüpfer auf, und nun hat es geplatscht; ja, sein Gehäufel ist gefallen und wir müssen jetzt weg! Denn hier haben wir ihn, den Gestank des abgeschlossenen Zersetzungsprozesses. Skatol! Und Methan! Und das Ganze vermischt mit altem Schlüpfer, schlechtem Atem und kalten Rauch.
Wir gehen!

H.Polta
Inaktiv

Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 23.10.15

Nach oben Nach unten

Re: sinnliche Ortsbeschreibung

Beitrag  ESchen am So Nov 08, 2015 8:18 am

Hey H.Polta!

Als ich deine Geschichte las, musste ich immer breiter grinsen. Echt amüsant geschrieben. strauß Ausserdem hast du mich ständig auf eine falsche Fährte gelockt. Erst dachte ich an ein Krankenhaus, dann an ein Restaurant bis mir hier


Oder eben hier, beim entleeren.

der Verdacht kam, dass es sich um ein Bordell handeln könnte.

Dann aber kam das:


beim pissen und so. Und dann erst die in den Kabinen!

Und ich wusste, dass es sich um eine öffentliche Toilette handeln musste Laughing   Und dann hast du dich so wunderbar darüber ausgelassen.

Schön beschrieben fand ich die Geräusche der Türen, natürlich neben der passenden Erwähnungen der Japser und Stöhner der Klogänger. Auch den Geruch hast du beschrieben.
Aber was ist mit dem Tastsinn? Den hast du noch aussen vor gelassen (oder ich habe es übersehen). Evt. hätte er in die klebrige Seife fassen können, die halb ausgelaufen ist, oder die Türklinke ist nass und er fragt sich, weswegen Laughing . Oder der Prota lässt sich über die Flauschigkeit des Papiers aus. Dann hättest du alle Sinne, ausser den optischen Sinn eingebaut.

Vielen Dank für den erheiternden Text! Übung gut und erfrischend umgesetzt, auf eine ganz andere Art, wie ich es vielleicht getan hätte.  sunny Sonstige Fehler suche ich jetzt mal nicht (ist mir auch nichts Grossartiges aufgefallen, ausser ein paar wenige Satzstellungen, die noch nicht ganz optimal waren)

Liebe Grüsse
ESchen

ESchen
Inaktiv

Anzahl der Beiträge : 1022
Anmeldedatum : 06.09.15
Alter : 34
Ort : Schweiz

Nach oben Nach unten

Tastsinn

Beitrag  H.Polta am Do Nov 12, 2015 8:35 pm

Ja, stimmt, der Tastsinn. Aber da ist ja wirklich nur das Klopapier. Vielleicht noch die Seife und das Handtuch...

Ja, damit wirds auf dem Klo schwer; es sei denn, man beschreibt die ganz abgefahrenen Sachen. Der junge Günter Grass und Bukowski hätten sich über eine solche Aufgabe gefreut, und, sie vermutlich millionenfach verkauft. Aber das ist ein Thema für sich.

H.Polta
Inaktiv

Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 23.10.15

Nach oben Nach unten

Re: sinnliche Ortsbeschreibung

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten